Die Router-IP-Adresse 192.168.1.254


192.168.1.254 ist eine private IP-Adresse, die von vielen Routern und verschiedenen anderen internetfähigen Geräten genutzt wird, um sich in einem lokalen Netzwerk zu identifizieren.


Wenn die meisten Leute an eine Internet-Adresse denken, denken sie nicht an etwas wie 192.168.1.254. Trotz des seltsamen Aussehens ist 192.168.1.254 die Standard-IP-Adresse der meisten Router, und es ist wahrscheinlich, dass Sie ihr begegnen, falls Sie irgendwann beschließen, den Namen Ihres WLANs, Ihr Passwort oder irgendeine andere Einstellung zu ändern. Router, die bekanntermaßen die Router-IP-Adresse 192.168.1.254 nutzen sind u. a.:

Linksys Westell SparkLAN
2Wire Motorola 3Com
Aztech CenturyLink Thomson
Alcatel Netopia Cayman Billion

Obwohl 192.168.1.254 für jemanden, der nicht viel Erfahrung mit Computernetzwerken hat, wie eine sehr untypische Adresse aussehen mag, ist sie nicht wirklich seltsam.

Es ist einfach eine der IP-Adressen, die von der Internet Engineering Task Force (IETF), einer Open Standards-Organisation, die freiwillige Internetstandards entwickelt und bewirbt, und der Internet Assigned Numbers Authority (IANA), einer gemeinnützigen privaten amerikanischen Gesellschaft, welche die globale IP-Adressen-Zuteilung beaufsichtigt, für private Netzwerke reserviert wurden.

Alles, was Sie über private IP-Adressen wissen müssen


Wie Sie vielleicht wissen, wird allen Computern, die das Internetprotokoll zur Kommunikation nutzen, eine Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse) zugewiesen. Dieses numerische Etikett hilft bei der Host- und Netzwerk-Interface-Identifikation und beim Ansprechen von Standorten.


Da man sich IP-Adressen nur schwer merken kann, nutzen wir typischerweise stattdessen Domain-Namen, wenn wir uns mit Computern, Diensten oder anderen Ressourcen im Internet verbinden wollen.

Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass jeder Domain-Name, den Sie in die URL-Leiste Ihres Lieblingsbrowsers eintippen, tatsächlich in eine IP-Adresse übersetzt wird, indem ein hierarchisches dezentralisiertes System genutzt wird - das Domain Name System (DNS).

Allerdings sind nicht alle verfügbaren IP-Adressen für den öffentlichen Gebrauch gedacht. IM IPv4-Adressbereich, dem Adressbereich, der heute noch von den meisten Geräten genutzt wird, gibt es drei IPv4-Adressbereiche für private Netzwerke:

  • 10.0.0.0 – 10.255.255.255: dieser 24-Bit-Block enthält 16.777.216 private IP-Adressen.
  • 172.16.0.0 – 172.31.255.255: dieser 20-Bit-Block enthält 1.048.576 private IP-Adressen.
  • 192.168.0.0 – 192.168.255.255: dieser 16-Bit-Block enthält 65.536 private IP-Adressen.

Wie Sie sehen, ist 192.168.1.254 Teil des 16-Bit-Blocks, der 65.535 weitere private IP-Adressen enthält. Ein Router mit der privaten IP-Adresse 192.168.1.254 weist typischerweise allen Geräten, die damit verbunden sind, andere private IP-Adressen im gleichen Bereich zu, z. B. 192.168.0.1, 192.168.1.1, 192.168.2.1 usw.

Wie kann ich mich in die 192.168.1.254 einloggen?


Wenn Sie versuchen, 192.168.1.254 in die URL-Leiste einzugeben, werden Sie wahrscheinlich von einem 192.168.1.254-Login-Bildschirm begrüßt.

Denken Sie daran, dass Sie die IP-Adresse so eingeben müssen, wie sie ist. Wenn Sie www.192.168.1.254 oder 192.168.1.254.com oder sogar www.192.168.1.254.com eingeben, wird es nicht das gewünschte Resultat liefern. In allen drei Fällen, wird Ihr Internet-Browser den Fehler “ERR_NAME_NOT_RESOLVED” (Server nicht gefunden) anzeigen.

Was hinter dem 192.168.1.254-Login-Bildschirm liegt, ist das Admin-Panel Ihres Routers.

Um darauf zuzugreifen, müssen Sie das Passwort Ihres Routers kennen. Häufig findet sich das Passwort auf einem Aufkleber am Boden oder an Rückseite des Routers. Sie finden es vielleicht auch in der Gebrauchsanleitung Ihres Routers.

Was, wenn ich mein Router-Passwort nicht kenne?


Wenn Sie Ihr Router-Passwort nicht finden können und wissen, dass Sie es noch nie geändert haben, lohnt sich der Versuch, häufige Login-Name/Passwort-Kombinationen für Router auszuprobieren:

Login Passwort
admin admin
admin passwort
user user
user passwort
admin Michelangelo
admin 12345
admin 123456
admin 1234567
admin 12345678
admin 123456789

Wenn keine der oben genannten Kombinationen aus Admin-Login-Name und Router-Passwort Ihnen Zugang zu Ihren Router-Einstellungen gibt, können Sie zuletzt noch Google bemühen. Geben Sie ein "in Router einloggen + (Name Ihres Routers)", oder sehen Sie sich die Liste von Standard-Router-Login-Namen und Passwörtern an.

Wie greife ich auf das Admin-Panel meines Routers zu?


Wir haben leider schlechte Nachrichten: den einen universellen Weg, auf Router aller Hersteller zuzugreifen, gibt es nicht. Alle Router unterscheiden sich ein wenig, so dass Sie hier und da improvisieren müssen, um Zugang zum Admin-Panel Ihres Routers zu bekommen.

  1. Öffnen Sie Ihren bevorzugten Internetbrowser.

  2. Geben Sie http://192.168.1.254 in die URL-Leiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    192.168.1.254
    • Wenn Sie diesen Artikel lesen, können wir davon ausgehen, dass die IP-Adresse Ihres Routers wahrscheinlich 192.168.1.254 ist. Falls nicht, können Sie sie einfach herausfinden, indem Sie im Terminal “ipconfig” eingeben, und unter "Local Area Connection" (LAN-Verbindung/Lokale Netzwerkverbindung) nach “Default Gateway” (Standard-Gateway) suchen.


  3. Geben Sie Ihren Admin-Namen und Ihr Passwort ein.

  4. Wie greife ich auf das Admin-Panel meines Routers zu?

Wenn Sie unerwarteten Problemen begegnen, wenn Sie versuchen, auf das Admin-Panel Ihres Routers zuzugreifen, empfehlen wir ein Zurücksetzen auf Werkseinstellung (Factory Reset) Ihres Routers, um ihn auf seine Standard-Einstellungen zurückzusetzen.

Die meisten Router haben einen kleinen versenkten Knopf irgendwo auf der Rückseite oder unten, den Sie mit einem spitzen Gegenstand, z. B. einem Kugelschreiber, drücken können. Halten Sie diesen Knopf bis Sie die LED-Anzeigelichter blinken sehen. Geben Sie Ihrem Router ein oder zwei Minuten, um hochzufahren, und versuchen Sie dann nochmals, auf das Admin-Panel zuzugreifen.

Wie kann ich meine Konnektivität überprüfen?


Nachdem Sie das Passwort Ihres Routers geändert haben und mit seinen Einstellungen gespielt haben, sollten Sie prüfen, ob Sie sich immer noch mit dem Internet verbinden können und schnelle Download- und Upload-Geschwindigkeiten erreichen, indem Sie eine App für WiFi- bzw. WLAN-Standortgutachten, WLAN-Analyse und Fehlerbehebung nutzen, zum Beispiel NetSpot.

NetSpot sagt Ihnen alles, was Sie über Ihr Netzwerk wissen müssen, und ist weder kompliziert zu benutzen noch teuer. Die App kann Karten erstellen, die Ihre WLAN-Abdeckung zeigt, Sie über Ihre aktuellen Sicherheitseinstellungen informieren, WLAN-Netzwerke in Ihrer Umgebung erkennen, und Ihnen helfen, den besten WLAN-Kanal zu finden.


Fazit

The 192.168.1.254 ist eine private IP-Adresse, die von vielen Routern genutzt wird, um sich im Netzwerk zu identifizieren. Sie sollten diese Adresse im Hinterkopf behalten für den Fall, dass Sie Ihre Router-Einstellungen ändern müssen, da sie Ihnen Zugang zum Admin-Panel gibt.

Außer 192.168.1.254 gibt es buchstäblich Tausende anderer privater IP-Adressen, denen Sie begegnen könnten. Was sie alle gemein haben, ist, dass sie nicht vom Internet aus zugänglich sind, anders als öffentliche IP-Adressen, die von Websites und anderen Servern genutzt werden.


Haben Sie noch Fragen? Anfrage senden.
NetSpot for WiFi Analysis

NetSpot für WLAN-Analyse

Hilft Ihnen, zu verstehen, welche Schritte nötig sind, um Ihren Router zu konfigurieren, häufige WLAN-Probleme zu erkennen und eine umfassende Karte der WLAN-Abdeckung zu erstellen.
Holen Sie sich die kostenlose NetSpot WiFi Analyzer App für WLAN-Analyse

WLAN-Router-IPs:



Wie man:

Jetzt mit NetSpot beginnen
Läuft auf einem MacBook (macOS 10.10+) oder jeder Laptop (Windows 7/8/10)
mit standardmäßigem 802.11a/b/g/n/ac drahtlosem Netzwerkadapter
★★★★
4.8 rank, based on 957 user reviews
Version 2.10 • Geben Sie Ihre Bewertung ab