WLAN verbessern — 3 einfach Wege


Gehören Sie zu den zahllosen Leuten, die online nicht mal ein Video ansehen können, ohne dass der gefürchtete rotierende Puffer-Kreis auf dem Bildschirm erscheint? Falls ja, dann sollten Sie jetzt lernen, wie Sie Ihre WLAN-Verbindung verbessern, ohne den Internetanbieter zu wechseln oder Ihr WLAN-Passwort zu ändern, um zu vermeiden, dass Ihre Mitbewohner oder Familie die Situation noch schlechter machen als sie schon ist.

Welche Dinge beeinflussen den WLAN-Empfang?



Sie wissen sicher, dass Ihr WLAN-Router Daten in digitaler Form überträgt. Anders gesagt, wird jedes Bild, Video, Audio, Dokument, jede Website, die Sie vom Internet herunterladen, als eine unglaublich lange Kette aus Einsen und Nullen, oder Bits, zu Ihnen gesandt. So lange wie jedes einzelne Bit seinen Weg zu Ihnen findet, ist der Inhalt lesbar.

Das Problem bei der Sache ist, dass die übertragenen Daten sich auf analoge Funkwellen verlassen, ähnlich wie ein altmodisches Transistorradio. Diese Wellen werden auf mehreren verschiedenen Frequenzen gesendet, am häufigsten auf 2,4 GHz und 5 GHz, und je einfacher sie Sie erreichen können, desto besser ist Ihre WLAN-Signalstärke.


Der wohl größte Faktor, der den WLAN-Empfang beeinflusst, ist die Distanz. Stehen Sie nur ein paar Schritte von einem WLAN-Router entfernt, bekommen Sie garantiert ein starkes Signal und ausgezeichnete Geschwindigkeiten. Gehen Sie aber vom Router weg in einen anderen Raum, wird das Signal schwächer.

Um wie viel schwächer das Signal genau sein wird, hängt nicht nur von der Distanz selbst ab, sondern auch von der Art der Hindernissen zwischen Router und verbundenem WLAN-Gerät. Generell haben solide Materialien wie Ziegel, Stein oder Zement einen stärkeren negativen Einfluss auf die WLAN-Signalstärke als Materialien wie z. B. Holz.

Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass WLAN-Signale in geraden Linien reisen. Laptop- und Smartphone-Nutzer fragen sich oft, warum sie annähernd 100% Signal in einem Teil eines Raumes und kaum ein Signal in einem anderen Teil desselben Raumes haben. In den allermeisten Fällen ist der Grund, dass die Sichtlinie zwischen Router und Gerät partiell von irgendeinem Hindernis verstellt ist und das Problem löst sich, wenn man in ein anderes Zimmer des Raumes geht.

Die Frequenz auf der WLAN-Router senden, ist weiter aufgeteilt in eine Vielzahl einzelner Kanäle. Die genaue Anzahl dieser Kanäle variiert von Land zu Land, wobei manche Kanäle anliegende Kanäle überlappen und manche sich nicht überlappen. Wenn mehrere WLAN-Netzwerke gleichzeitig auf demselben Kanal ausgestrahlt werden, können Netzwerk-Verstopfungen auftreten und das WLAN kann für alle langsamer werden.

Natürlich gibt es zahlreiche andere Faktoren, die den WLAN-Empfang beeinflussen, doch die oben beschriebenen sind die wichtigsten.

Wie misst man das WLAN-Signal?


Ehe Sie das folgende Kapitel lernen, um zu erfahren, wie Sie WLAN-Verbindungen verbessern und die größtmöglichen Übertragungsgeschwindigkeiten erzielen, sollten Sie wissen, wie man ein WiFi-bzw. WLAN-Signal misst. Die gute Nachricht: ein WLAN-Signal zu messen ist wesentlich einfacher als es klingt.

In der Praxis ist alles, was Sie brauchen, eine App für WLAN-Analyse und Standortgutachten wie NetSpot. Dieses einfach zu benutzende Programm für macOS- und Windows-Computer wurde für normale Computer-Anwender entwickelt, aber mit den Bedürfnissen der Profis im Sinn.

Als Resultat daraus wird NetSpot als die einfachste native Software für WLAN-Standort-Analyse für Mac und Windows angesehen, die jedem ermöglicht, mit nur wenigen Klicks sofort das WLAN-Signal zu messen.

NetSpot bietet zwei Modi zur WLAN-Analyse: Erkennen und Analyse. Ersterer sammelt sofort jedes Detail über WLAN-Netzwerke in der Umgebung und präsentiert WLAN-Daten als interaktive Tabelle, letzterer kann interaktive Heatmaps erstellen , mit detaillierten Informationen über alle umgebenden Netzwerke an jeder Stelle der Karte.

NetSpot Discover Mode

NetSpot ist gratis und unterstützt alle WLAN-Netzwerke, die im 2,4 GHz- und 5 GHz-Frequenzband als 20/40/80/160 MHz-Kanäle mit WLAN-Netzwerkadaptern nach Standard 802.11a/b/g/n/ac gesendet werden. Obwohl es noch andere Apps für WLAN-Analyse und WLAN-Standort-Gutachten gibt, sticht NetSpot hervor mit seiner eleganten Einfachheit, leistungsstarken Features und einem unwiderstehlichen Preis.

Wie kann ich mein WLAN-Signal verbessern?


Wenn Sie Geld übrighaben und Ihr WLAN sofort verbessern möchten, können Sie einfach einen teuren High-End-Router kaufen und gut ist. Moderne High-End-Router haben mehrere Antennen und unterschiedliche Funktionen zum Signal-Verstärken, um ein starkes WLAN-Signal zu übertragen, sogar durch dicke Hindernisse und über lange Entfernungen.

Aber selbst der beste Router auf dem Markt hat seine Grenzen und es ist vorrangig, dass Sie wissen, was zu tun ist, falls Sie diese erreichen.

Mit NetSpots Analyse-Modus können Sie eine Signal-Heatmap erstellen, um zu sehen, wo Ihr WLAN-Signal am stärksten und wo es am schwächsten ist. Mithilfe dieser Information können Sie die Platzierung Ihres Routers so ändern, dass er so viel Fläche wie möglich und so gleichmäßig wie möglich abdeckt. Sie müssen Ihren Router eventuell weiter weg von Wänden oder anderen Hindernissen platzieren oder sogar auf ein Regal stellen.

NetSpot Survey Mode

Nicht zuletzt sollten Sie auch auf einen wenig genutzten WLAN-Kanal wechseln. Um zu sehen, welche WLAN-Kanäle am meisten genutzt werden nutzen Sie NetSpots WLAN-Kanal-Analyzer. Um zu sehen, welche WiFi-Kanäle sich überlappen, müssen Sie einfach nur dieser Anleitung folgen.

Nach jeder vorgenommenen Anpassung nutzen Sie NetSpots Geschwindigkeitstest , ein Feature, mit dem Sie prüfen, ob Sie erfolgreich war. Ihr WLAN rennt immer noch nicht so schnell wie Sie es gerne hätten? Sie sollten die Möglichkeit ausschließen, dass jemand Ihr Internet stiehlt.

Starten Sie NetSpots Erkennen-Modus und prüfen Sie, ob Ihr WLAN verschlüsselt ist. Wenn nicht, gehen Sie in das Admin-Menü des Routers und ändern Sie notwendige Einstellungen. Ungesichertes WLAN zu nutzen, ist extrem gefährlich in dieser Zeit und kann dazu führen, dass Ihre persönlichen Daten ein offenes Buch für böswillige Hacker sind.


Haben Sie noch Fragen? Anfrage senden.
nsWinImageWhite

Die Windows-Version ist hier!

NetSpot ist ein einfach zu benutzender Wireless-Netzwerk Detektor zur tiefgehenden Überprüfung von WiFi-Netzwerken um Sie herum.
Holen Sie sich die kostenlose WiFi-Scanner App

Weiter in Alles über Wi-Fi


Andere Artikel

Jetzt mit NetSpot beginnen
Läuft auf einem MacBook (macOS 10.10+) oder jeder Laptop (Windows 7/8/10)
mit standardmäßigem 802.11a/b/g/n/ac drahtlosem Netzwerkadapter
★★★★
Rang 4.8, basierend auf 957 Nutzerbewertungen
Version 2.10 • Geben Sie Ihre Bewertung ab