• #1 NetSpot
  • WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen

So wechseln Sie den WLAN-Kanal und finden den besten WLAN-Kanal

Um die schnellsten WLAN-Geschwindigkeiten zu nutzen, die mit Ihrer Internetverbindung machbar sind, müssen Sie sicher sein, dass Sie sich auf dem besten WLAN-Kanal befinden, der Ihnen zur Verfügung steht.
erste wahl
  • NetSpot
  • WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen
Sehen wir uns an, wie Sie NetSpot, eine professionelle App zum Scannen von WLAN-Kanälen und für Standort-Analysen für macOS und Windows, nutzen, um den besten WLAN-Kanal für Ihren spezifischen Standort finden, um Ihren WLAN-Kanal zu wechseln, ohne raten zu müssen, welcher der beste für Sie ist.

Was ist ein WLAN-Kanal?

Der 802.11-Standard für WLAN-Netzwerke bietet verschiedene Funkfrequenzbereiche zur Verwendung in der WLAN-Kommunikation, wobei das 2,4-GHz- und das 5-GHz-Band am häufigsten verwendet werden. Diese beiden Frequenzbänder bestehen aus mehreren Kanälen.

Das 2,4-GHz-Band verfügt über insgesamt vierzehn Kanäle, von denen jedoch nicht alle in allen Ländern zugelassen sind. In Nordamerika können beispielsweise nur 11 der 14 Kanäle verwendet werden. Jeder Kanal im 2,4-GHz-Band ist 22 MHz breit und es gibt 5-MHz-Lücken zwischen den Mitten benachbarter Kanäle.

Dies bedeutet, dass sich alle Kanäle mit Ausnahme der Kanäle 1, 6 und 11 (oder 2, 7, 12 oder 3, 8, 13 oder 4, 9, 14, falls zulässig) überlappen.

Kanäle
Kanäle

Im 5-GHz-Band sieht die Situation viel besser aus, da es viel mehr Platz bietet. Das 5-GHz-Band bietet 23 nicht überlappende 20-MHz-Kanäle sowie mehrere 40-MHz-, 80-MHz- und 160-MHz-Kanäle.

Wenn sich zwei oder mehr WLAN-Router auf demselben Kanal befinden, können Interferenzen auftreten und den Durchsatz des Netzwerks verringern. Interferenzen können auch auftreten, wenn mehrere WLAN-Router auf überlappenden Kanälen senden. Idealerweise sollte jeder Router in einem Gebiet auf einem anderen nicht störenden Kanal senden, was nur mit Hilfe eines Tools für WLAN-Kanal-Analyse möglich ist, z. B. NetSpot.

Kanäle NetSpot
Kanäle NetSpot

Während WLAN-Router seit der Veröffentlichung der ursprünglichen Version des 802.11-Standards im Jahr 1997 im 2,4-GHz-Band senden, wurde das 5-GHz-Band bis zur Veröffentlichung des 802.11n-Standards im Jahr 2009 nur von wenigen genutzt.

Der neueste WiFi-Standard 802.11ac unterstützt sowohl das 2,4-GHz- als auch das 5-GHz-Band und bietet Nutzern, die wissen, wie man den WLAN-Kanal wechselt, eine hervorragende Möglichkeit, höhere Geschwindigkeiten und eine größere Reichweite zu erzielen.

Wie verwendet man einen WiFi Channel Analyzer?

NetSpot ist ein vielseitiges Tool für WLAN-Standortgutachten, WLAN-Analyse und Fehlerbehebung für macOS und Windows, das auch zur WLAN-Kanalanalyse verwendet werden kann, um die Überlappung von WLAN-Kanälen anzuzeigen. Sie müssen einfach nur NetSpot herunterladen, starten und in der oberen Symbolleiste auf die Schaltfläche Erkennen klicken.

Von dort aus wählen Sie alle verfügbaren WLAN-Netzwerke aus, indem Sie auf die kleine quadratische Schaltfläche rechts unter der Schaltfläche Erkennen klicken, das Netzwerk markieren, das Sie analysieren möchten, und in der unteren Symbolleiste auf Details klicken.

Discover-Modus (Erkennen)
Discover-Modus (Erkennen)

Wechseln Sie nun zum Tab 2,4 GHz-Kanäle und aktivieren Sie bei Bedarf die Option „Durchschnittswert für inaktive Netzwerke anzeigen“, um auch aktuell inaktive Netzwerke und deren Durchschnittswerte zu sehen. Durch nur einen Blick auf das von NetSpot angezeigte Kanaldiagramm sollten Sie sofort feststellen können, ob Sie den besten WLAN-Kanal in Ihrer Nähe nutzen.

Kanaldiagramm
Kanaldiagramm

Wenn zu viele andere Netzwerke auf demselben Kanal wie Ihr Netzwerk senden oder sich mit dem derzeit von Ihnen ausgewählten Kanal überschneiden, ist es an der Zeit, den WLAN-Kanal zu wechseln.

NetSpot hilft Ihnen aber nicht nur, die Überlappung von WLAN-Kanälen zu verstehen, sondern kann im Gutachten- bzw. Analyse-Modus auch eine umfassende Heatmap der WLAN-Abdeckung für Sie erstellen.

Indem Sie Ihre realen WLAN-Daten auf einer Karte darstellen, können Sie ganz leicht alle Bereiche mit Signalschwäche erkennen und entscheiden, ob es nicht besser ist, Ihren Router anderswo zu platzieren. Alle Informationen, die Sie mit NetSpot sammeln, können als PDF oder CSV exportiert und in anderen Anwendungen genutzt werden.

WLAN-Heatmap von NetSpot
WLAN-Heatmap von NetSpot

Das Tolle an NetSpot ist, dass Sie es kostenlos herunterladen und auf jedem MacOS- oder Windows-Computer mit Standard-WLAN-Adapter nach 802.11a/b/g/n/ac ausführen können. NetSpot unterstützt 2,4-GHz- und 5-GHz-Frequenzbänder bei 20/40/80/160 MHz-Kanälen und ist somit voll kompatibel mit dem neuesten WiFi-Standard bzw. WLAN-Standard.

Wie ändert man den WLAN-Kanal?

Selbst bei den einfachsten Router können Sie den WLAN-Kanal wechseln. Dazu melden Sie sich zuerst bei der Administratoroberfläche Ihres Routers an. Falls Sie die IP-Adresse Ihres Routers nicht kennen, öffnen Sie eine Eingabeaufforderung in Windows und geben „ipconfig“ (ohne die Anführungszeichen) ein. Suchen Sie nach „Standard-Gateway“ und kopieren Sie die Adresse in die URL-Leiste Ihres Browsers.

Sie sollten nun die Administratoroberfläche Ihres Routers und eine Anmeldeaufforderung sehen, die Sie auffordert, das Administratorkennwort einzugeben. Sofern Sie das Standardkennwort nicht in ein sichereres Kennwort geändert haben, sollte „admin“ funktionieren. Wenn es das nicht tut, suchen Sie nach einem Aufkleber auf Ihrem Router oder wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter.

Alle Router unterscheiden sich ein wenig, aber die meisten Router verbergen die Option, zum Ändern des WLAN-Kanals irgendwo im Erweiterte Einstellungen-Menü. Wenn Sie sie dort nicht finden, empfehlen wir Ihnen, das Handbuch Ihres Routers zu öffnen und nachzusehen, ob es dort erklärt wird. Nachdem Sie den Kanal geändert haben, starten Sie NetSpot erneut und vergewissern sich, dass Ihr Router wirklich auf dem besten Kanal sendet.

Fazit

Viele WLAN-Probleme werden durch die Verwendung eines falschen WLAN-Kanals verursacht. Wenn mehrere Netzwerke auf überlappenden Kanälen senden, kann es zu Interferenzen kommen, die ein ansonsten stabiles und zuverlässiges Netzwerk unbrauchbar machen.

Um das zu verhindern, verwenden Sie eine App für WLAN-Kanal-Analyse wie NetSpot, um den besten WLAN-Kanal in Ihrer Nähe zu identifizieren. NetSpot kann Ihnen auch bei der Entscheidung helfen, ob es an der Zeit ist, Ihren aktuellen Router durch ein neueres Modell zu ersetzen, das den neuesten WiFi-Standard unterstützt.

Sie haben noch Fragen?
Senden Sie eine Anfrage oder schreiben Sie uns ein paar Worte.

Lesen Sie mehr in Alles über WiFi/WLAN

Wenn Sie tiefer ins Thema WiFi/WLAN eintauchen möchten, empfehlen wir unsere Artikel über WLAN-Sicherheit, die besten Apps für WLAN-Networking, WLAN auf Flügen, etc.

Andere Artikel

Holen Sie sich NetSpot Kostenlos
WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung läuft auf MacBooks (MacOS 10.10+) und jedem anderen Laptop (Windows 7/8/10) mit Standard-802.11a/b/g/n/ac-WLAN-Netzwerkadapter.