Wie schnell ist mein WLAN

Erwarten Sie beim Bezahlen von Waren und Dienstleistungen immer, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen? Dann sollten Sie überprüfen, wie schnell das WLAN in Ihrem Zuhause ist, da höchstwahrscheinlich die von Ihnen bezahlten Geschwindigkeiten nicht die Geschwindigkeiten sind, die Sie tatsächlich bekommen.
erste wahl
  • NetSpot
  • WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen


NetSpot WiFi Speed Test - WLAN-Geschwindigkeitstest Online

Überprüfen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit

Machen Sie den Internetgeschwindigkeitstest um sicherzustellen, dass Sie die beste WLAN-Geschwindigkeit bekommen.
NetSpot

Mit NetSpot zur perfekten WLAN-Geschwindigkeit

Geben Sie sich nicht mit einer nur annehmbaren Internetgeschwindigkeit zufrieden - NetSpot sorgt für konstante WLAN-Geschwindigkeit.

So führen Sie einen WLAN-Geschwindigkeitstest durch

Keine Sorge, falls Sie noch nie in Ihrem Leben einen WLAN-Geschwindigkeitstest durchgeführt haben. Sie müssen kein professioneller Netzwerkadministrator sein oder wissen, wie WLAN-Netzwerke funktionieren, um zu messen, ob Sie die Geschwindigkeit bekommen, für die Sie zahlen. Es gibt viele benutzerfreundliche WLAN-Geschwindigkeitstests, die Ihnen mit einem einzigen Klick alles sagen, was Sie über Ihre drahtlose Internetverbindung wissen müssen.

Speedtest von Ookla ist der vielleicht beliebteste Internetgeschwindigkeitstest. Es gibt ihn seit 2006 und Schätzungen zufolge wurde damit eine beispiellose Gesamtzahl von über 20 Milliarden Tests durchgeführt.

Speedtest von Ookla

Speedtest von Ookla verfügt über mehr als 8.000 globale Testserver, sodass Benutzer aus der ganzen Welt hochpräzise Ergebnisse erhalten.

Natürlich ist es nicht der einzige Internet-Geschwindigkeitstest-Service, dessen Nutzung sich lohnt. Fast.com und Speedcheck.org sind zwei großartige Alternativen, die in der Lage sind, genauso exakte Ergebnisse zu liefern. In der Tat sollten Sie mehrere Internet-Geschwindigkeitstestdienste nutzen und die Ergebnisse vergleichen, um zu sehen, wie schnell Ihr WLAN wirklich ist.

Egal, für welchen Internet-Geschwindigkeitstest-Service Sie sich entscheiden, wir garantieren, dass Sie bloß auf einen einzigen Button klicken müssen, um zu überprüfen, wie schnell das WLAN in Ihrem Haus ist. Der Test selbst sollte weniger als eine Minute dauern. Sobald der Test beendet ist, werden Ihnen die Testergebnisse angezeigt.

Auswertung der Ergebnisse

Ein typisches Resultat einer WLAN-Geschwindigkeitsprüfung sieht in etwa so aus:

  • Download-Geschwindigkeit: 16,6 Mbit/s
  • Upload-Geschwindigkeit: 5,2 Mbit/s
  • Latenz: 23 ms

Download-Geschwindigkeit bezieht sich auf die Geschwindigkeit, mit der Sie Daten aus dem Internet zu Ihrem Computer übertragen. Die Upload-Geschwindigkeit bezieht sich auf die Geschwindigkeit, mit der Daten von Ihrem Computer ins Internet übertragen werden.

Die Latenz schließlich ist die Zeit, die benötigt wird, um Informationen von einem Punkt zum nächsten zu senden. Sie können sich Latenz als Verzögerung vorstellen. Je größer sie ist, desto länger dauert es, bis Datenpakete ihr Ziel erreichen, egal, wie schnell sie unterwegs sind.

Die Download- und Upload-Geschwindigkeit wird normalerweise in Mbit/s (Megabit pro Sekunde) gemessen. Einige Internet-Geschwindigkeitstestdienste verwenden stattdessen MBit/s (Megabyte pro Sekunde). Da ein Megabit 1/8 eines Megabyte groß ist, benötigen Sie eine Verbindung von 8 Mbit/s, um eine 1-MB-Datei in 1 Sekunde herunterzuladen.

Je höher Ihre Download- und Upload-Geschwindigkeiten, desto besser. Für Familien mit mehreren Internetnutzern oder für häufiges Online-Streaming empfiehlt die Federal Communications Commission (FCC) Internetgeschwindigkeiten von 12 bis 25 Mbit/s.

Wenn Sie jedoch Ultra HD-Inhalte streamen möchten, ohne die Verbindungsgeschwindigkeit anderer Personen im selben Netzwerk in die Knie zu zwingen, wird eine Internetgeschwindigkeit von annähernd 100 Mbit/s empfohlen.

Die Latenz wird in ms (Millisekunden) gemessen und sollte so gering wie möglich sein. Für latenzempfindliche Dinge wie Spiele oder Echtzeit-Video- und Sprachkommunikation wird häufig eine Latenz von weniger als 50 ms empfohlen. Für Wettkampfspiele wird generell alles über 30 ms als inakzeptabel angesehen. Wenn Sie jedoch meist nur im Internet surfen oder sich online Filme ansehen, sollte eine Latenz von etwa 100 ms in Ordnung sein.

Wie kann ich mein WLAN schnell machen?

Falls Sie gerade herausgefunden haben, dass Sie zu Hause nicht gerade eine schnelle WLAN-Verbindung haben — keine Panik. Im Gegensatz zu kabelgebundenen Internetverbindungen schwanken WLAN-Geschwindigkeiten in Abhängigkeit von vielen Faktoren, von denen einige schwer zu kontrollieren sind.

Die Entfernung von Ihrem WLAN-Router ist wohl der größte Faktor von allen. Je weiter Sie von ihm entfernt sind, desto langsamere Geschwindigkeiten sind zu erwarten.

Wenn Sie überall schnelles WLAN wollen, können Sie einen besseren Ort für Ihren Router auswählen, sich näher daran aufhalten, einen WLAN-Repeater kaufen oder Ihren Router durch ein leistungsstärkeres Model ersetzen. Wir empfehlen Ihnen dringend, mit NetSpot nach toten Zonen zu suchen, d. h. Bereichen mit Signalschwäche.

NetSpot hilft, Ihr WLAN schnell zu machen

Neben der Entfernung zwischen Ihren WLAN-fähigen Geräten und Ihrem WLAN- Router gibt es weitere wichtige Faktoren, die sich auf die Leistung Ihres WLAN-Heimnetzwerks auswirken können, die Sie ebenfalls berücksichtigen sollten.

Interferenzen treten auf, wenn Signale außerhalb Ihres WLAN-Netzwerks dessen Betrieb beeinträchtigen. Solche Signale können von anderen WLAN-Netzen, verschiedenen Arten von Kommunikationsnetzen und auch von elektronischen Großgeräten wie Ihrem Kühlschrank oder Mikrowellenherd ausgehen.

Auch hier hilft die Auswahl eines guten Standorts für Ihren WLAN-Router sehr, aber Sie sollten auch auf den am wenigsten überlasteten WLAN-Kanal in Ihrem Bereich wechseln und möglicherweise auch auf die 5 GHz-Frequenz umsteigen.

Zu guter Letzt hat die Tatsache, dass Sie nicht die Geschwindigkeit bekommen, für die Sie zahlen, möglicherweise nur mit Ihrem WLAN-Router zu tun. Wie Computer und Smartphones haben sich auch WLAN-Router im Laufe der Jahre erheblich weiterentwickelt und unterstützen jetzt den 802.11ac-Standard, der eine theoretische Höchstgeschwindigkeit von 1,3 Gbit/s und eine tatsächliche Höchstgeschwindigkeit von etwa 200 Mbit/s ermöglicht.

Zum Vergleich: Der alte Standard 802.11b ermöglicht eine theoretische Höchstgeschwindigkeit von 11 Mbit/s und eine tatsächliche Höchstgeschwindigkeit von nur 5,5 Mbit/s.

Fazit

Ihre WLAN-Geschwindigkeit ist wichtiger als Ihnen vielleicht bewusst ist. Von Ihrem Laptop und Smartphone über Ihr Smart-TV bis hin zu Ihrem Smart-Kühlschrank gibt es unzählige Geräte, die einen schnellen WLAN-Internetzugang brauchen, um ordnungsgemäß zu funktionieren.

Zum Glück ist dank vieler leicht verfügbarer Geschwindigkeitstest-Tools das Messen Ihrer WLAN-Geschwindigkeit kein Problem. Solange Sie wissen, wie Sie die Ergebnisse interpretieren und entsprechend handeln, sollten Sie in der Lage sein, Ihr WLAN ohne großen Aufwand schneller zu machen.

Sie haben noch Fragen?
Senden Sie eine Anfrage oder schreiben Sie uns ein paar Worte.

Lesen Sie mehr in Alles über WiFi/WLAN

Wenn Sie tiefer ins Thema WiFi/WLAN eintauchen möchten, empfehlen wir unsere Artikel über WLAN-Sicherheit, die besten Apps für WLAN-Networking, WLAN auf Flügen, etc.

Andere Artikel

Holen Sie sich NetSpot Kostenlos
WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung läuft auf MacBooks (MacOS 10.10+) und jedem anderen Laptop (Windows 7/8/10) mit Standard-802.11a/b/g/n/ac-WLAN-Netzwerkadapter.