• #1 NetSpot
  • Die beste WiFi-Signalstärke
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen

Die Top-3 der besten Apps zum Messen der WiFi-Signalstärke für Windows

Ehe Sie wegen mittelmäßiger WiFi-Signalstärke Ihrem Internetanbieter eine böse E-Mail schreiben, einen neuen Router kaufen, oder Ihr brandneues Smartphone zurückgeben, sollten Sie als erstes mit einer WLAN-Signalstärke-App Ihre WLAN-Signalstärke messen.
erste wahl
  • NetSpot
  • Die beste WiFi-Signalstärke
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen
Weshalb Sie ein dezidiertes WiFi-Signalstärkemeter herunterladen sollten, wenn Sie sehen können, wie stark Ihre WLAN-Verbindung ist, einfach, indem Sie auf die WLAN-Anzeige in Ihrer Taskleiste sehen? Weil der WiFi-Anzeigebalken Ihnen nicht die ganze Geschichte erzählt.

Wieso die WiFi-Stärke messen und was tun WiFi-Signalstärkemeter-Apps?

Wenn Sie ein Wireless-Netzwerk einrichten, ist die Abdeckung beziehungsweise Reichweite selten gleichmäßig. Verschiedene Hindernisse, beispielsweise Möbel und Wände, schwächen das Signal, während es hindurchgeht, und genauso tun das Interferenzen, die von anderen Drahtlos-Netzwerken in der Nähe verursacht werden. Das WiFi-Signal wird auch zunehmend schwächer, je weiter es von der Quelle (d. h. Ihrem Router) reist.

Nur wenn Sie ein halbwegs starkes Signal haben, kommen Sie in den Genuss von schnellen Download-Geschwindigkeiten, Lag-freien Skype-Gesprächen und Web-Browsing ohne ständiges Warten auf das Laden von Seiten. Für ein starkes Signal überall, wo Sie es brauchen, ist es kritisch, den optimalen Platz für den Router zu wählen und ihn auf die Art zu konfigurieren, welche zu den besten Resultaten führt.

Aber einen guten Standort für einen Router zu finden und seine Einstellungen zu konfigurieren ist unmöglich ohne Zugang zu den richtigen Informationen. Nämlich einer visuellen Karte der WLAN-Abdeckung des Routers und Informationen über die anderen WiFi-Netzwerke in der Gegend.

WiFi-Signalstärkemeter-Apps erkennen und analysieren Wireless-Netzwerke und stellen Daten über deren Konfiguration und Sicherheit bereit, und manche können die Stärke der Signale von WLAN-Netzwerken auch mittels praktischer Heatmaps darstellen, was Ihnen hilft, zu entscheiden, wo Sie Ihren Router am besten aufstellen.

Die Top-3 der besten WiFi Signalstärke-Meter-Apps


#1
NetSpot — sowohl eine Visualisierung für WiFi-Signalstärke als auch ein Tool für WiFi-Erkennung und -Analyse.
#2
WiFi Analyzer — eine WiFi-Signalstärkemeter-App mit Basisfunktionen, die unter dem Windows-Betriebssystem läuft.
#3
Wireshark — genaue Gegenpol zu WiFi Analyzer.
Auswahl #1
NetSpot
WiFi Analyze free tool runs on a macOS 10.10+ or Windows 7/8/10 with a standard 802.11a/b/g/n/ac wireless network adapter.
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen
  • 500K
  • Nutzer
NetSpot ist unsere Lieblings-App zum Messen der Signalstärke, da sie zu einem erschwinglichen Preis Einfachheit mit leistungsstarken Features kombiniert. NetSpot ist sowohl eine Visualisierung für WiFi-Signalstärke als auch ein Tool für WiFi-Erkennung und-Analyse. Zwischen diesen separaten Betriebsmodi zu wechseln, ist so einfach wie einen Schalter umzulegen und dieselbe Leichtigkeit ist charakteristisch für den Rest der Software.

Um mit NetSpot eine Heatmap der WiFi-Signalstärke aufzuzeichnen, versorgen Sie NetSpot zuerst mit einer Karte des Bereichs, den Sie visualisieren wollen. Sie können entweder eine vorhandene Karte hochladen oder direkt in NetSpot eine neue zeichnen. Wenn die Karte bereit ist, gehen Sie von einer Stelle zur nächsten, bis Sie die WLAN-Stärke überall gemessen haben. NetSpot analysiert dann die gesammelten Daten und verwandelt sie in eine Signalstärke-Heatmap.
  • Erkennungs-Modus

    Zeigt die Datentransferrate von Anwender zu Internet.
  • Analyse-Modus

    Verfügbar für MacBooks mit MacOS und PC-Laptops mit Windows.
Um nahe WiFi-Netzwerke zu erkennen und zu analysieren, wechseln Sie in den Discover-Modus und geben NetSpot ein klein wenig Zeit, alle WLAN-Netzwerke zu erkennen und automatisch die Signalstärke von jedem zu prüfen. NetSpot kann sogar verborgene WiFi-Netzwerke entdecken, und Kanal-Info, Übertragungsrate, Hersteller, Sicherheitstyp, Band und andere nützliche Informationen anzeigen.


Auswahl #2
Erhältlich für Windows 10, Windows 10 Mobile
  • Nicht genug Bewertungen

WiFi Analyzer ist eine WiFi-Signalstärkemeter-App mit Basisfunktionen, die unter dem Windows-Betriebssystem läuft. WiFi Analyzer kann nahegelegene Netzwerke entdecken, sie nach Signalstärke sortieren und sie in einer Grafik visualisieren, die zeigt, auf welchem Kanal jedes Netzwerk läuft.

Wifi Analyzer
Wifi Analyzer
Ein Tool wie dieses ist nützlich, um das beste offene WLAN-Netzwerk an öffentlichen Orten zu finden oder für grundlegende Problembehebung. WiFi Analyzer ist im Windows Store kostenlos verfügbar.

Auswahl #3
Verfügbar für Windows, Linux, OS X, Solaris, FreeBSD, NetBSD und viele andere Betriebssysteme.
  • Nicht genug Bewertungen

Auf viele Arten ist Wireshark der genaue Gegenpol zu WiFi Analyzer. Genau wie NetSpot, kann Wireshark den Bedarf von Netzwerk-Profis zufriedenstellen, vernachlässigt aber größtenteils den Bedarf von Anfängern. Wireshark kann drahtlosen Netzwerk-Traffic bis runter zu einzelnen Paketen analysieren, weshalb das Programm bei Software-Entwicklern und Sicherheitsexperten, die Penetrationstests durchführen, weit verbreitet ist.

Wireshark
Wireshark

Erwarten Sie allerdings nicht, zu wissen, wie Sie es nutzen, ohne das Handbuch zu lesen.



Die beste WLAN-Signalstärke

Mit welcher Signalstärke sollten Sie sich also zufrieden geben? Es hängt von den Anforderungen ab, die Sie erfüllt sehen möchten. Zum Senden und Abrufen von E-Mails, zum Surfen im Internet oder zum Scannen von Barcodes beispielsweise sind -70 dBm eine anständige Signalstärke. Wenn Sie Apps mit höherem Durchsatz nutzen, sind -67 dBm besser geeignet. Einige Ingenieure empfehlen -65 dBm, wenn Sie mobile iOS- oder Android-Geräte unterstützen möchten.

Hinweis: Die Werte in der folgenden Tabelle sind Vorschläge. Abhängig von den Anforderungen eines realen Netzwerks variiert die gewünschte WLAN-Signalstärke.

>-50 dBm Ausgezeichnet Werte in diesem Bereich können als hervorragende Signalstärke betrachtet werden.
-50 dBm bis -60 dBm Gut Eine Signalstärke, die für Aufgaben auf jedem Niveau ausreicht.
-60 dBm bis -70 dBm Mittel Der Mindestwert für jeden Dienst, der von einer beständigen Verbindung und Signalstärke abhängt, z. B. Voice over Wi-Fi oder Nicht-HD-Video-Streaming.
<-70 dBm Schwach Dieser Signalstärkewert wird als unzuverlässig angesehen und reicht für die meisten Dienste nicht aus



Wie erhöhe ich die WiFi-Signalstärke?

Eine Google-Suche ist genug, um Dutzende an Tipps und Tricks dafür zu finden, wie man die WLAN-Signalstärke steigern kann. Manche machen keinen Sinn, manche ergeben fragwürdige Resultate und manche sind legitim. Die meisten davon haben allerdings entweder mit dem Standort des Routers oder der Router-Konfiguration zu tun.

Wo Sie Ihren Router aufstellen, spielt eine große Rolle, wie jede App zum Messen des WiFi-Signals, wie beispielsweise NetSpot, aufdecken kann. Sie sollten Ihrem Router etwas Raum zum Atmen geben. Platzieren Sie ihn nicht nahe an Wänden oder großen Hindernissen.

Überdenken Sie den Bereich, den Sie mit einem WiFi-Signal abdecken wollen und stellen Sie den Router für eine gleichmäßige Signalverteilung so nahe wie möglich im Zentrum dieses Bereichs auf. Wenn Ihr Signal noch immer schwach ist, überlegen Sie sich, den Router höher zu setzen, zum Beispiel auf ein Regal. Nutzen Sie NetSpot oder eine ähnliche WiFi-Signalstärkemeter-App, um zu messen, ob Sie einen guten Standort gewählt haben.

Sobald Sie zufrieden mit dem Standort Ihres Routers sind, ist es Zeit, das Admin-User-Interface hochzufahren und ein paar Einstellungen zu ändern. Starten Sie mit den Sicherheitseinstellungen. Wählen Sie ein starkes Passwort und nutzen Sie WPA2-Verschlüsselung, um sich vor Hackern und Leuten, die kostenlosen WLAN-Zugang suchen, zu schützen.

Dann öffnen Sie NetSpot oder eine andere WiFi-Signalstärke-App und sehen Sie sich an, welche Kanäle andere WLAN-Netzwerke in Ihrem Bereich nutzen. Um Interferenzen zu vermeiden, sollten Sie Ihren Router so konfigurieren, dass er den am wenigsten bevölkerten Kanal nutzt. Zum Glück ist das so einfach, wie eine Einstellung zu ändern. Nutzen Sie NetSpot oder eine andere App, um den Effekt der veränderten Einstellungen auf Ihre Signalstärke zu überprüfen.


ALSO EMPFEHLEN WIR
NetSpot
Die WLAN Analyzer App NetSpot läuft auf MacBooks (macOS 10.10+) oder jedem Laptop (Windows 7/8/10) mit WLAN-Netzwerkadapter nach Standard 802.11a/b/g/n/ac.
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen
  • #1
  • WiFi Analyzer-App - App für WLAN-Analyse

  • 500K
  • Nutzer
  • 6
  • Jahre
  • Cross-platform
  • Mac/Windows

Es braucht nicht viel Zeit, mit einer App wie NetSpot einen besseren Platz für Ihren Router zu finden und es dauert auch nicht lange, den Router so zu konfigurieren, dass er auf seinem höchsten Potential leistet.

Also, wann immer Sie nicht mit der Leistung Ihres Wireless-Netzwerks zufrieden sind, überlegen Sie sich, statt Ihrem Internetanbieter eine böse E-Mail zu schreiben, eine App zum Messen des WLAN-Signals herunterzuladen, beispielsweise NetSpot, um ganz einfach zu entdecken, wo das Problem sein könnte. Die Chancen, dass Sie es ganz allein in Ordnung bringen können, stehen gut.
Sie haben noch Fragen?
Senden Sie eine Anfrage oder schreiben Sie uns ein paar Worte.

Lesen Sie mehr in Alles über WiFi/WLAN

Wenn Sie mehr Informationen über WiFi bzw. WLAN wollen, sehen Sie sich folgende Artikel über WLAN-Router, die besten Apps für WLAN-Networking, WLAN-Signal etc. an.

Andere Artikel

Holen Sie sich NetSpot Kostenlos
WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung läuft auf MacBooks (MacOS 10.10+) und jedem anderen Laptop (Windows 7/8/10) mit Standard-802.11a/b/g/n/ac-WLAN-Netzwerkadapter.