• #1 NetSpot
  • WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen

Wie man auf den Router zugreift, auch wenn man das Kennwort nicht kennt

Router sind die wahren Arbeitspferde unseres digitalen Zeitalters. Ohne sie könnten wir nicht einfach mehrere Geräte an ein Netzwerk anschließen und das Internet von überall aus genießen.
erste wahl
  • NetSpot
  • WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung
  • 4.8
  • 969 Nutzerbewertungen

Trotz ihrer Bedeutung erhalten Router selten nur einen Bruchteil der Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Die meisten Benutzer wissen nicht einmal, wie sie auf die Routereinstellungen zugreifen können.


Warum Sie wissen sollten, wie Sie auf Ihren Router zugreifen können

Die Gründe dafür sind zahlreich:

  • Fehlerbehebung: Nicht alle Routerprobleme sind durch Ein- und Ausschalten des Routers zu lösen. Manchmal muss man tiefer in die Routereinstellungen eintauchen und das Problem dort lösen.

  • Einstellungen ändern Moderne Router haben eine Vielzahl von Einstellungen, die Sie ändern und anpassen können, um höhere Geschwindigkeiten und verbesserte Sicherheit zu erzielen.

  • Nutzungsstatistiken betrachten: Wenn Ihre Internetverbindung gemessen wird, sollten Sie lernen, wie Sie auf Ihren Router zugreifen, um zu überprüfen, wie viel Datennutzung Sie noch übrig haben, und wie Sie sehen, wer die aktivsten Internetnutzer in Ihrem Netzwerk ist sind.

  • Upgrade auf eine neuere Firmware: Router mögen nicht so komplex sein wie Ihr Windows- oder Mac-Computer, benötigen aber dennoch regelmäßige Updates, um einen Schutz vor den neuesten Sicherheitsbedrohungen zu bieten.

Erfahren Sie, wie Sie als Administrator auf Ihren Router zugreifen

Um als Administrator auf Ihren Router zuzugreifen, müssen Sie die folgenden einfachen Schritte ausführen:

  1. Verbinden Sie Ihren Computer über ein Ethernet-Kabel mit dem Router. Die drahtlose Verbindung funktioniert möglicherweise ebenfalls, aber viele Router stellen aus Sicherheitsgründen keine Admin-Oberfläche für WLAN zur Verfügung.

  2. Ermitteln Sie die IP-Adresse Ihres Routers und geben Sie sie in die Adressleiste Ihres bevorzugten Webbrowsers ein. Zu den häufigsten IP-Adressen von Routern gehören 192.168.0.1, 192.168.1.1, and 192.168.2.1

    • Wenn keine davon funktioniert, müssen Sie die Adresse manuell ermitteln.

    • Unter Windows: Klicken Sie im Suchfeld auf Start → Geben Sie "CMD" in das Suchfeld ein → Wählen Sie "Eingabeaufforderung" → Ein neues Fenster öffnet sich → Geben Sie „ipconfig“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Sie sehen die IP-Adresse Ihres Routers neben dem Standard-Gateway.

    • Auf dem Mac: Gehen Sie zu Dienstprogramme → Wählen Sie Terminal aus, geben Sie "netstat -nr | grep default“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Sie sehen die IP-Adresse neben "Standard".

  3. Geben Sie die Admin-Anmeldeinformationen ein, um als Administrator auf Ihren Router zuzugreifen.


Wie Sie sehen, ist es recht einfach zu lernen, wie Sie als Administrator auf Ihren Router zugreifen. Das einzige Problem ist, dass die meisten Nutzer die richtigen Anmeldeinformationen für Administratoren nicht kennen, sodass sie im letzten Schritt stecken bleiben. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Sie dieses Problem umgehen können, und wir beschreiben sie im nächsten Kapitel dieses Artikels ausführlich.

Wie kann ich auf meine Routereinstellungen zugreifen, wenn ich das Passwort vergessen habe?

Wenn Sie nicht auf Ihren Router zugreifen können, weil Sie die richtige Kombination aus Benutzername und Passwort für den Administrator nicht kennen, empfehlen wir Ihnen, einige der üblichen Kombinationen aus Benutzername und Passwort für Router zu testen, um zu sehen, ob eine davon funktioniert:

  • Gemeinsame Router-Benutzernamen: Admin, Administrator, Root, Benutzer

  • Häufig verwendete Router-Passwörter: Admin, Passwort, 1234, 12345, unbekannt, Router, Cisco, Standard, Kabel, Root, Telekom

Um eine umfassendere Liste von Benutzernamen und Kennwörter des Routers empfehlen wir Ihnen, die Liste der Standard-Router-Kennwörter zu besuchen. Die Website unterhält eine umfassende Datenbank mit Routern und ihren entsprechenden Anmeldeinformationen.

Angenommen, Sie wissen nicht, wie Sie auf Ihren Netgear-Router zugreifen. Sie müssen nur Netgear als Hersteller Ihres Routers auswählen, das richtige Modell auswählen und die angegebenen Anmeldeinformationen verwenden, um auf Ihren Router zuzugreifen. Wenn Sie genau Ihr Modell nicht auf der Website finden, machen Sie sich keine Sorgen. Die meisten Router-Hersteller verwenden für alle Modelle dieselben Anmeldeinformationen..

Alternativ können Sie Ihren Router auf die Standardeinstellungen zurücksetzen:

  1. Suchen Sie die Reset-Taste (Taste zum Zurücksetzen). Sie sollte sich irgendwo auf der Rückseite Ihres Routers befinden

  2. Halten Sie die Reset-Taste mit dem spitzen Ende einer Büroklammer oder eines ähnlichen Objekts mindestens 10 Sekunden lang gedrückt. Tun Sie dies bei eingeschaltetem Router.

  3. Warten Sie, bis der Router vollständig zurückgesetzt und wieder eingeschaltet ist.

Was kann ich tun, wenn ich nicht auf meinen Router zugreifen kann?

Wenn Sie den Anmeldebildschirm unabhängig von der ausgewählten IP-Adresse des Routers nicht erreichen können, sollten Sie zuerst herausfinden, wie die IP-Adresse Ihres Routers lautet. In den meisten Fällen liefert Ihnen eine einfache Google-Suche die richtige Antwort. Falls nicht, empfehlen wir Ihnen, sich entweder an Ihren Internetdienstanbieter oder an den Hersteller Ihres Routers zu wenden.

Öffnen Sie anschließend die Systemsteuerung, und suchen Sie nach "Netzwerk". Klicken Sie unter Netzwerk- und Freigabecenter auf "Netzwerkverbindungen anzeigen". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Internetadapter und wählen Sie "Eigenschaften". Blättern Sie in der Liste nach Internet Protocol Version 4. Wählen Sie diese aus und klicken Sie erneut auf die Schaltfläche "Eigenschaften". Stellen Sie sicher, dass die Option "IP-Adresse automatisch beziehen" ausgewählt ist.

Gehen Sie nun zum ersten Abschnitt dieses Artikels zurück und wiederholen Sie die Schritte, um als Administrator auf Ihren Router zuzugreifen. Wenn Sie immer noch nicht auf Ihren Router zugreifen können, kann es sein, dass ein Hardwareproblem vorliegt. Leider gibt es keine Möglichkeit, dies ohne Zugriff auf professionelle Diagnosegeräte sicher zu sagen; daher sollten Sie kniffligere Reparaturen nur von ausgebildeten Fachkräften durchführen lassen.

Fazit

Sie sollten lernen, wie Sie auf Ihre Routereinstellungen zugreifen, da Sie nie wissen, wann Sie auf ein Problem stoßen, das Sie nicht lösen können, indem Sie den Router aus- und wieder einschalten. Obwohl es unzählige verschiedene Router auf dem Markt gibt, können Sie auf die meisten von ihnen zugreifen, indem Sie dieselbe Reihe von Schritten ausführen, die wir in diesem Artikel detailliert beschrieben haben.

Sie haben noch Fragen?
Senden Sie eine Anfrage oder schreiben Sie uns ein paar Worte.

Lesen Sie mehr in Alles über WiFi/WLAN

Wenn Sie tiefer ins Thema WiFi/WLAN eintauchen möchten, empfehlen wir unsere Artikel über WLAN-Sicherheit, die besten Apps für WLAN-Networking, WLAN auf Flügen, etc.

Andere Artikel

Holen Sie sich NetSpot Kostenlos
WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung läuft auf MacBooks (MacOS 10.10+) und jedem anderen Laptop (Windows 7/8/10) mit Standard-802.11a/b/g/n/ac-WLAN-Netzwerkadapter.