Die besten VPN-Dienste für Sicherheit in öffentlichem WLAN

Es gibt eine Reihe potenzieller Sicherheitsrisiken, die mit der Nutzung der freien Konnektivität einhergehen, die überall um uns herum verfügbar zu sein scheint.
Die Verfügbarkeit von kostenlosen WLAN-Hotspots in öffentlichen Bereichen kann für Nutzer mit mobilen Geräten oder Laptops von großem Vorteil sein. Viele Unternehmen wie Restaurants und Cafés bieten ihren Kunden als Werbemaßnahme kostenloses WLAN. Wenn Sie am Flughafen warten oder in einem Hotelzimmer entspannen, stehen die Chancen gut, dass Sie eine drahtlose Internetverbindung kostenlos nutzen können.

Vielleicht ist es ihr Morgenritual, im Starbucks um die Ecke ein heißes Getränk zu genießen und Ihre E-Mails zu checken. Aber wie bei vielen kostenlosen Dingen im Leben hat auch das öffentliche WLAN seine Nachteile. Um durch die Welt des kostenlosen WLAN zu navigieren, müssen Sie einige Schutzmaßnahmen ergreifen.

Öffentliches WLAN und seine Gefahren

Norton.com zufolge sind dies sind die größten Gefahren, wenn Sie kostenfreies WLAN nutzen:

  • WiFi Snooping — Mithilfe von Software oder spezieller Hardware können Hacker die Signale zwischen Ihrem Gerät und dem WLAN-Router abfangen.

  • Illegale WLAN-Netzwerke — Cyberkriminelle haben möglicherweise Netzwerke eingerichtet, um unvorsichtige mobile Nutzer zu ködern. Das kostenlose WLAN, mit dem Sie gerade in Ihrem lokalen Backshop verbunden waren, könnte in Wirklichkeit ein bösartiges Netzwerk sein, dessen Zweck es ist, Ihre Daten zu stehlen.

  • Man-in-the-Middle-Angriffe — Diese Art von Angriff ist mit dem sogenannten Snooping (Ausloten) verwandt, bei dem Hacker Zugriff auf Ihre Daten erhalten, indem sie sich zwischen Ihrem Gerät und dem Netzwerkzugriffspunkt platzieren. Sie haben die Möglichkeit, die Daten während der Übertragung abzufangen und zu lesen.

  • Gefährdung durch Malware — Malware wie Viren und Würmer kann durch verschiedene Sicherheitslücken in Ihr Gerät eingeschleust werden. Zerstörerische Malware kann zu Datenverlust führen und Ihr Gerät kann kompromittiert werden.

  • Fehlende Datenverschlüsselung — Das von Ihnen verwendete kostenlose WLAN-Netzwerk ist möglicherweise nicht so eingerichtet, dass es Verschlüsselung bei Datenübertragungen erzwingt. Dank dieses Versäumnisses können Hacker wertvolle Daten wie Login-Informationen und sensible Daten leicht stehlen.

Schützen Sie sich beim Nutzen von öffentlichem WLAN

Bedenken hinsichtlich der Sicherheit von kostenlosen WLAN-Netzwerken gelten für alle Nutzer mobiler Geräte. Laut spiceworks.com haben über 60% der Unternehmen Mitarbeiter, die Unternehmensgeräte unterwegs mit kostenlosen WLANs verbinden.

Persönliche Daten sind sicherlich wichtig, und wenn sie kompromittiert werden, kann es für das Opfer schwerwiegende Folgen haben. Das Enthüllen von Unternehmensinformationen kann Folgen haben, die sich auf ein Unternehmen, seine Mitarbeiter und möglicherweise auf seine Kunden auswirken.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die potenzielle Gefahr für Ihre Daten und Ihr Gerät zu minimieren, wenn Sie die Nutzung öffentlicher WLAN-Netzwerke in Betracht ziehen. Laut inc.com kann das Befolgen dieser Richtlinien dazu beitragen, dass Ihre Daten sicher sind. Sowohl geschäftliche als auch private Nutzer mobiler Geräte können von diesen Schritten profitieren.

  • Verwenden Sie ein virtuelles privates Netzwerk (VPN). Es gibt eine Reihe anderer Gründe für Datenschutz, die die Verwendung eines VPNs rechtfertigen, aber der Hauptvorteil für Nutzer im öffentlichen WLAN-Bereich sind die in die VPN-Software integrierten Verschlüsselungsfunktionen. Ein hochwertiger VPN-Dienst stellt sicher, dass Ihre Daten sicher verschlüsselt werden, sodass niemand die gesendeten Daten sehen kann, wenn Sie online sind.

  • Deaktivieren Sie die Auto-Connect-Funktion in mobilen Geräten. Beim automatischen Verbinden mit Netzwerken besteht die Gefahr, dass Sie gehackt werden, wenn Ihnen nicht einmal bewusst ist, dass sie online sind. Sie möchten, dass Ihr Gerät Sie fragt, bevor es sich mit einem öffentlichen WLAN-Netzwerk verbindet.

  • Ziehen Sie in Betracht, Ihren eigenen mobilen Hotspot Ihres Mobilfunkanbieters zu verwenden, statt auf öffentliche Netzwerke zuzugreifen. Das ist nicht kostenfrei und Sie müssen ein weiteres Gerät mit sich herumtragen, aber es erspart Ihnen die Risiken von öffentlichem WLAN.

  • Installieren Sie auf allen mobilen Geräten Anti-Malware-Software, und stellen Sie sicher, dass auf dem Gerät eine sichere Firewall aktiviert ist.

  • Verwenden Sie möglichst kein öffentliches WLAN. Fragen Sie sich, ob es sich lohnt, das kostenlose WLAN zu nutzen, oder ob Sie mit der Verbindung warten können, bis Sie an einem sichereren Ort sind.

  • Vermeiden Sie Online-Aktivitäten wie Bankgeschäfte oder Einkäufe, die sensible Daten offenlegen könnten, wenn Sie mit einem öffentlichen WLAN-Netzwerk verbunden sind.

Wenn Sie denken, dass Sie in Zukunft öffentliches WLAN nutzen möchten, müssen Sie unbedingt ein VPN auf Ihrem Laptop oder Mobilgerät einrichten. Andernfalls besteht die gleiche Art Risiko wie bei Nachtfahrten ohne Scheinwerfer. Sie können es sicher zu Ihrem Ziel schaffen, aber das wäre pures Glück. Der Versuch, Ihre Daten in öffentlichen WLAN-Netzwerken ohne VPN zu schützen, ist genauso verrückt.

Die besten VPN-Dienste

Die meisten Menschen fahren nicht ohne Scheinwerfer, da sie sich der damit verbundenen Risiken bewusst sind. Genauso sollten Sie über die Nutzung von VPN denken, wenn Sie auf einen öffentlichen WLAN-Hotspot zugreifen.

Sie können kostenlose VPNs finden, aber im Allgemeinen erhalten Sie eine bessere Leistung, wenn Sie sich für ein kostenpflichtiges Produkt entscheiden. Die meisten bieten ein monatliches Abonnement, dessen Gebühr sich je nach gewählter Dauer verringert.

Da wir uns auf den Schutz beim Nutzen von öffentlichem WLAN konzentrieren, sind die Verschlüsselungsfunktionen des von Ihnen gewählten VPN-Diensts entscheidend. Hier haben wir einen kurzen Überblick über einige der besten verfügbaren VPNs für Sie:

Auswahl #1
  • Nicht genug Bewertungen

256-Bit-AES-Verschlüsselung nach Militärstandard schützt Ihre Daten bei diesem VPN. NordVPN können Sie mit einer 3-tägigen kostenlosen Testversion unverbindlich ausprobieren. Die Software enthält einen Kill-Switch, um Ihre Online-Verbindung zu beenden, falls der VPN-Dienst Ihre Sicherheit nicht gewährleisten kann.

NordVPN
NordVPN

Über einen einzigen Account können Sie bis zu sechs Geräte gleichzeitig schützen. Sie können Malware und Popup-Anzeigen blockieren, und das Unternehmen bietet eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, falls Sie herausfinden, dass es nicht das Richtige für Sie ist.

Auswahl #2
  • Nicht genug Bewertungen

ExpressVPN ist ein weiterer VPN-Dienst von hoher Qualität, der Ihre Daten mit 256-Bit-AES-Schutz sicher verschlüsselt. Ihr Kauf ist durch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie geschützt. Sie können bis zu drei Geräte gleichzeitig über denselben Account verbinden.

ExpressVPN
ExpressVPN

Wenn die VPN-Verbindung getrennt wird, bricht ein Kill-Switch Ihre Internetverbindung sofort ab, um Ihre Daten zu schützen.

Auswahl #3
  • Nicht genug Bewertungen

Durch die Verschlüsselung mit Banken-Standard schützt Avast VPN Ihre wertvollen Daten vor unbefugtem Zugriff. Sie können den Dienst auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig nutzen und das Produkt sieben Tage lang kostenlos testen. Eine Rückerstattung innerhalb von 30 Tagen ist nur möglich, wenn Sie die Software ab einem bestimmten Grenzwert nicht für Verbindungsversuche und Datendownloads genutzt haben.

Avast VPN
Avast VPN

Einige Berichte über Adware, die in der Software enthalten ist, könnte einige Nutzer beunruhigen.

Auswahl #4
  • Nicht genug Bewertungen

Verbinden Sie bis zu sieben Geräte gleichzeitig und genießen Sie den Datenschutz, den die 256-Bit-AES-Verschlüsselung von CyberGhost bietet. Sie können den Dienst 24 Stunden lang kostenlos testen und es gibt eine Geld-zurück-Garantie, die je nach ausgewähltem Plan variiert.

CyberGhost
CyberGhost

Schützen Sie Ihre Verbindung mit einem Kill-Switch, der Sie trennt, falls das VPN ausfällt.

Auswahl #5
  • Nicht genug Bewertungen

VPN Unlimited bietet eine starke 256-Bit-AES-Verschlüsselung, um Ihre Daten zu schützen. Es gibt verschiedene Preispläne, darunter ein Abonnement auf Lebenszeit. Mögliche Probleme mit diesem Tool sind unter anderem unterdurchschnittliche Download-Geschwindigkeiten und die Protokollierung einiger Nutzerinformationen, was normalerweise auf kostenlose VPN-Dienste beschränkt ist.

VPN Unlimited
VPN Unlimited

Sie können bis zu fünf Geräte gleichzeitig schützen. Dieser Service bietet eine sieben-tägige Test- und Geld-zurück-Garantie.

Auswahl #6
  • Nicht genug Bewertungen

Ein weiterer VPN-Dienst, der sichere Verschlüsselung bietet und bis zu fünf Geräte über ein einzigen Konto schützt. Er bietet eine dreitägige Testphase ohne Risiko, aber Sie müssen Zahlungsinformationen angeben, um auf diese Funktion zugreifen zu können.

vyprVPN
vyprVPN

Dieser Dienst zeichnet sich dadurch aus, dass er seine eigene Hardware besitzt und betreibt, wodurch Bedenken wegen Drittanbietern wegfallen.

Auswahl #7
  • Nicht genug Bewertungen

Abgerundet wird unser Überblick über VPN-Dienste mit IPVanish. Wie der Name sagt, besteht sein Hauptzweck darin, Ihre Online-Aktivitäten geheim zu halten, indem Ihre IP-Adresse verborgen wird. Er bietet auch die Verschlüsselung, die Sie benötigen, wenn Sie versuchen, öffentliches WLAN zu nutzen.

IPVanish
IPVanish

Testen Sie mit Sieben-Tage-Geld-zurück-Garantie. Dieses VPN lässt Sie bis zu zehn Geräte gleichzeitig verbinden.

Nun sind Sie sich der potenziellen Risiken bewusst, die mit der Nutzung von kostenlosem öffentlichen WLAN einhergehen, das anscheinend überall zu haben ist. Wir sollten Sie überzeugt haben, dass Sie eine zusätzliche Schutzschicht benötigen, um Ihre Geräte und Daten zu schützen. Genau das bietet Ihnen ein VPN-Dienst. Verwenden Sie kein öffentliches WLAN mehr, bevor Sie ein VPN auf Ihrem Gerät installiert haben. Und bitte, machen Sie die Scheinwerfer an!

Sie haben noch Fragen?
Stellen Sie eine Frage oder schreiben Sie uns ein paar Worte.

Weiterlesen in WLAN-Sicherheit

Wie Sie Ihr WLAN-Netzwerk sicher halten, sowie Tipps dazu, welche Verschlüsselung Sie nutzen sollten, wie Sie herausfinden, wer mit Ihrem Netzwerk verbunden ist etc.

Andere Artikel

Holen Sie sich NetSpot Kostenlos
WLAN-Standort-Gutachten, Analyse, Fehlerbehebung läuft auf MacBooks (MacOS 10.10+) und jedem anderen Laptop (Windows 7/8/10) mit Standard-802.11a/b/g/n/ac-WLAN-Netzwerkadapter.